SK-FANZINE - Schoppeklopper

Audio Addiction Festial 1- Bericht

Am Samstag fand in Winkels das erste Audio Addiction Festival in Winkels statt. Ich war da und erzähl jetzt alles wissenswerte:

Kategorie: Bands

Als erstes spielten „Under Red Jack“… und da ich pünktlich wie die deutsche Bahn bin hab ich sie verpasst. Die Leute die sie gesehen haben, waren aber ziemlich angetan. Muß ich mal nachholen.

Als zweite Band waren „TFG“ dran, die ursprünglich die letzte SK Party eröffnen sollten, aber verhindert waren, weil Schlagzeuger Basti noch ne Tour mit seiner Hauptband V8 Wixxxer spielen mußte. „TFG“ war früher nur eine Abkürzung. Leider haben die Jungs den spaßigen Plan ihre Band „Tittenf*** Geil“ zu nennen verworfen, deshalb heißen sie jetzt „The First Guess“. Die Jungs sind in klassischer 3er Besetzung unterwegs und spielen schnellen melodischen Pop-Punk. Sie nennen es Power Punk. Klingt gut, macht Stimmung und wer einen alten Slag Heap Song covert, der hat ohnehin jede Unterstützung verdient. Einziges Manko ist, dass die beiden Leute an Gitarre und Bass nicht so grimmig gucken sollten. Ihr seid gut, ihr macht Stimmung… dann schaut auch glücklich man!

Dritte Band des Abends waren „Kaya“. Nicht übel. Besonders das „Oops I did it again“ Cover wurde vom Publikum gefeiert. Ansonsten klang das auch alles gut, aber um bei einer Party daruf abzugehen wars mir persönlich ein bisschen zu anspruchsvoll und komplex. Trotzdem gute Sache!

Mein persönlicher Headliner waren-klaro- „Slag Heap“. Was soll ich sagen. Normal freu ich mich immer wie ein Schnitzel auf einen Gig der heimischen Regionalrock Dinosaurier. Diesmal hatte ich eher sowas wie Hoffnung in mir. Grund war der absolut unterirdische Auftritt beim Seepogo (schlechter Sound, komische Stimmung, doofe Setlist). Diesmal jedoch wars perfekt. Nach einem Instrumentalintro-BREAK! Und dann setzt der extrem melodische Gesang bei „Wasting Time“ ein. Super guter Anfang und so gings weiter. Viele Songs der „Nothing`s like before“, das obligatorische „Raise your beers“, das druckvolle „Bomb“, der fast schon Heavy Metal beeinflusste neue Song „Faster Louder better“(oder so Ähnlich) und der Klassiker „Punk Rock Kid“ ab dem es sogar Pogo gab…“Zeit für den Cup“ aus der Setlist draußen. Perfekt. Nix gegen den Song, aber außerhalb von Fußball Turnieren muß es echt nicht sein. Geile Setlist, Sound mit ordentlich Druck und endlich mal wieder eine „Slag Heap“ Hallen Performance mit RICHTIG Party vor der Bühne. Ganz großes Kino! Scheiß auf den blöden Seepogo Auftritt. Slag Heap in Bestform und so geil wie seit Jahren nicht mehr! Ihr könnts noch. And that makes me happy! Denk ich an Samstag gehts mir gut…Und IHR seid schuld!

Regulärer Headliner und gleichzeitig Veranstalter waren „Unique Control“. „Sie vergeuden ihr Talent“,“das Beste was die Region zu bieten hat“, „Wahnsinnige Weiterentwicklung in der letzten Zeit“… soweit einige Aussagen aus meinem Freundeskreis. Manche sagen „Unique Control“ sind genial, für andere sind sie „Kleine Kinder Mucke“… Wie mans auch sehen mag. Egal wie man sie findet, sie sind verdammt erfolgreich mit dem was sie tun. Früher gab es Bands wie die „Part Time Punx“ und „Devil`s Gun“. Wenn die irgendwo spielten, war der Abend geil und die Location voll. Leider gibt es so Bands in unserer Region nicht mehr, aber wenn ich eine Band benennen müßte, die auf dem Weg sind, popularitätsmäßig an die Genannten anzuknüpfen… dann sind das „Unique Control“. Wie ich sie finde? Geil. Mainstream Rock, Texte mit Tiefgang und jede Performance macht Spaß. So auch am Samstag. Amen!

Rausschmeißer waren „Max is alright“ die als Ersatz für „Visions Only“ randurften. Party Rock, der ganz anders klingt wie die Internetaufnahmen, aber auf jeden Fall ganz nett.

Kategorie Preise:

3 Euro Eintritt? Bei 6 Bands? Wie zur Hölle rechnet sich das`Egal. Saufett. Und Freibier gabs auch noch!

Kategorie Stimmung:

Saugeil, sautoll!

 

Fazit:

Das Audio Addiction war für die Zuschauer auf alle Fälle ein Riesenerfolg. Geile Bands, gute Preise, „Hot Curry Wurst“, schicker Außenraucher Bereich und die perfekte Hallengröße. Ein Event… So gut wie es lange nicht mehr gab! Mehr davon!

Danke an Unique Control für den echt starken Abend und ein Spezial Danke an Slag Heap für den tollen Klingelton.

 

Regio- Rock will never die!!!!