SK-FANZINE - Schoppeklopper

Isetta Drive- CD Review

Ich habe Kopfhörer in den Ohren und geh ab wie die Sau. Der Grund seit knapp zwei Wochen: Die neue Scheibe von Isetta Drive. Eine einzigartig gespielte Gitarre, ein unter die Haut gehender Gesang und Bass und Schlagzeug die so präzise grooven, dass sich ein Schweizer Uhrwerk noch eine Scheibe abschneiden könnte.

Die Tracks:

„Nichts gewesen“ sollte den meisten noch ein Begriff von der letzten EP sein. Ich versteh zugegeben nicht, warum ausgerechnet dieser Song eine Neuaufnahme bekommen hat, aber Fakt ist: Sau geil! Die Produktion, die Backings, das Gitarren-Solo…Hier stimmt wirklich alles!

„Zorn“ ist einer der beiden Ausnahme Songs. Ruhige Strophen, harter Refrain. Der Text ist Ansichtssache, der Gesang großartig, die Instrumentalisierung genial und vom Jens gibts den besten Gesang seit „Mister ED“. Daumen hoch!

„Hauptsache mir gehts gut“ ist live ein Wahnsinnskracher und büßt von diesen Qualitäten auch auf CD nichts ein. Im Text gehts um Ignoranz und mangelnde Zivilcourage, geschrieben in der ICH Perspektive! Ich hab Respekt. Auch vor dem schnellen Vocal Part bei der Bridge.

„Schatten“ beginnt mit einem tollen Bass, kurz darauf mit Unterstützung von Amir`s Schlagzeug und mündet in den bereits erwähntem, unvergleichlichen Gitarrenspiel vom Timm. Ein ruhiger Song und mehr als eine Minute kein Gesang… und besser könnte man die düstere Atmosphäre nicht aufbauen. Der Gesang vom Jens, wie immer gut und im Refrain gibts Gänsehaut pur. Dazu schaffen die „Isetta Boys“, daß sich (besonders der Refrain) im Kopf festbohren. Mein Ohrwurm der letzten vierzehn Tage und der zweite Ausnahme Song. Übrigens auch der beste Track des Albums.

„Zeiten dieser Tage“ gabs auch schonmal. Da hat doch ein regionaler Musikkritiker was von ner fehlenden Akustik Gitarre gefaselt… Toll umgesetzt!

„Vorbei“ macht mich absolut stolz. Der Titel sollte ursprünglich gar nicht auf die CD. Jetzt ist er drauf… unter Anderem wegen mir. Ganz großes Danke. Ein Frühwerk der Band das seinesgleichen sucht endlich in geiler Qualität und beim „MACH SIE AUF!“ gibts schon wieder Gänsehaut. Großes Kino!

Locker aus dem Ärmel geschüttelt. Mehr fällt mir zur Musik von „Schöner Felix“ nicht ein. Also still sitzen kann ich bei diesem Lied über einen Möchtegern Frauenhelden nicht. Gefällt mir sehr gut… Auch einer meiner Favorites des Albums.

„Gold was glänzt“ war auch einer meiner Live Favoriten. Nur kann es im Gegensatz zu „Hauptsache mir gehts gut“ nicht so richtig auf CD überzeugen. Tut mir Leid.

„Vielen Dank“ dagegen hab ich meiner Meinung nach Live noch nie gehört. Agressiv gesungen im typischen „Isetta Drive“ Soundgewand gibts eine Abrechnung mit dem Thema „Eifersucht“… und das auf höchst amüsante Art und Weise.

„Auf einam anderen Stern“ heißt nicht nur die vor einigen Jahren erschienene 7 Track EP, sondern auch der Übersong von „Isetta Drive“. Klingt jetzt übrigens noch besser. Und den Text versteht man auch RICHTIG gut. Und das ist wichtig bei diesem Meisterwerk. Und der Intrumental Teil bei ca. 2:20 min ist der Knaller schlechthin.

„Haltlos“ ist ein tolles Lied. Mehr fällt mir nicht mehr ein. Auch Lobgesänge finden irgendwann ein Ende. Nicht weil der Song weniger Klasse hätte, sondern mir WIRKLICH nix mehr einfällt.

Bei „Was ist Zeit“ hab ich das Problem nicht. Trotz philosophischem Text kann ich mit dem Lied nicht fiel anfangen. Kein würdiger Abschluß für dieses wunderbare Album. Schade.

Ja. Es kann nunmal nicht alles glatt laufen. Das musste auch die Künstlergruppe beim Veröffentlichungstermin der Scheibe feststellen. Ein Jahr später sind Gerichtsverhandlungen Vergangenheit und die Welt um eine im Großen und Ganzen übelst fette Scheibe reicher. Artwork? Scheiß drauf!Sieht gut aus! Also kaufen und hören!

9/10 Punkte

Isetta News

Hey Guys!

Nach langer Durststrecke gibt es neues aus dem Hause ISETTA DRIVE:

Samstag 09.10.2010 spielen die Jungs zusammen mit DONOTS, LUXUSLÄRM, 2 Times Wasted und Usinger in der WERKstadt Arena Limburg. Karten gibts im Vorverkauf schon für Geldbeutelfreundliche 14 Euro

Übrigens: Die CD der Jungs ist im Presswerk. Vielleicht ist sie Samstag ja bereits käuflich zu erwerben…

Auf jeden Fall scheinen bei den Jungs die Räder wieder rund zu laufen!

cheers und bis Samstag!

Marcel